Präparatekurs auf dem Brunnenhof

Einführungs- und Weiterbildungskurs für die praktische Herstellung der bioynamischen Präparate

Für heimische Landwirte, Winzer, Obst- & Gemüsbauern, Gärtner, Klein- & Hausgärtner und Gäste aus aller Welt

Auf dem Brunnenhof Mäusdorf werden unter anderem für alle Demeter-Betriebe, Betriebe in Umstellung auf Demeter und alle Interessierten Fachkurse zur Herstellung der biodynamischen Präparate durchgeführt.
Die Anwendung dieser sind Grundvoraussetzung für die Demeter-Zertifizierung und die Biodynamische Landwirtschaft.

Kurse zur praktischen Herstellung der biodynamischen Präparate führt der Brunnenhof Mäusdorf bereits seit 1977 durch. Die Teilnehmer erhalten eine umfassende Einführung in die Arbeit der biodynamischen Präparate, ihre praktische Herstellung, Anwendung und Wirkung. Der Kurs ist gegliedert in zwei Hauptkurstage (Theorie und Praxis) und einen Ausgrabetag (Praxis). Erfahrene Praktiker zeigen Landwirten, Gärtnern, Hausgärtnern, Praktikanten, Auszubildenden, Studenten und allen interessierten Verbrauchern, wie sie die biodynamischen Präparate korrekt herstellen, ordnungsgemäß aufbewahren und richtig anwenden können.

Kursprogramm

Nächster Präparatekurs
im Herbst 2018 und Frühjahr 2019

Mit dem Präparatekurs erfahren Sie alles rund um die biodynamische Landwirtschaft und die praktische Herstellung der Präparate.

Der nächste Präparatekurs ist am 21 & 22 September 2018, der Anmeldeschluss ist am Samstag, 08. September 2018..

Jetzt Anmelden

Kursprogramm downloaden

Das erwartet Sie bei unserem Präparatekurs

Theorie

Einführung über die biodynamischen Präparate und ihre Historie, Herstellung und Wirkungsweise der biodynamischen Spritzpräparate Hornmist (500) und Hornkiesel (501), Anwendung und Zusammenspiel der biodynamischen Spritzpräparate 500 und 501.
Herstellung und Wirkungsweise der biodynamischen Kompostpräparate 502 bis 507 und des Ackerschachtelhalms 508.
Referenten sind Hartmut Heilmann, Wolfgang Schmid und Maik Noz.

Praxis

Frühjahr

  • Eingraben der mit Quarzmehl gefüllten Hörner: Quarz mörsern, sieben, reiben, einfüllen.
  • Ausgraben der im vergangen Herbst eingegrabenen Hüllen, Analyse, Nachbereitung und Einlagerung der fertigen Präparate

Herbst

  • Praktische Herstellung des Hornmistpräparats 500: Befüllen der Kuhhörner mit Mist und anschliendes Eingraben
  • Ausgraben und Einlagern des Hornkiesels 501
  • Herstellung der Kompostpräparate 502 bis 506: Einfüllen der Blüten in die entsprechenden tierischen Hüllen und Vergraben dieser
  • Herstellung des Fladenpräparats Müsdorfer Rottenlenker
  • Demonstration der Anwendung der biodynamischen Präparate